Vortrag “Das Mexikanische Totenfest” am 3. November 2018, 16 Uhr

CCL-Dia-de-los-muertos-2018.JPG

Anlässlich des diesjährigen “Día de los Muertos” im MARKK halte ich einen einführenden Kurzvortrag zum mexikanischen Totenfest. Hierbei gehe ich auch auf das diesjährige Thema “Solange du an mich denkst, bin ich unsterblich” ein. Um das Fest in der heutigen Form zu verstehen, ist es notwendig, einen Blick auf die Glaubensvorstellungen und Zeitepochen zu werfen, die formgebend auf seine heutige Prägung wirkten. Deshalb gehe ich auf den Tod und die Jenseitsvorstellungen in vorspanischer Zeit ein, zeige die Entwicklung in der Kolonialzeit auf und erläutere, wie das Fest heutzutage abläuft.

Vortrag, 20 min, Sa., 03. November 2018 (16 Uhr)

This entry was posted in Altamerikanistik, Ethnologie, Kolonialismus, Lateinamerika, Museum.