Meine Führungen in der Ausstellung “Grenzenlos. Kolonialismus, Industrie und Widerstand” im Museum der Arbeit

Mit seiner Sonderausstellung „Grenzenlos. Kolonialismus, Industrie und Widerstand“ möchte das Museum der Arbeit im Jahr 2020 einen Beitrag zur aktuellen Debatte über den Umgang der Hansestadt Hamburg mit ihrer kolonialen Geschichte und zur Diskussion über die Folgen kolonialer Herrschaftsstrukturen für die globalisierte Ökonomie leisten.

Ich gehöre zum Vermittlungsteam und führe durch die Austellung.

Meine öffentlichen Führungen:
Sa., 31. Oktober 2020 (12 Uhr)
So., 08. November 2020 (12 Uhr)
Sa., 14. November 2020 (12 Uhr)
So., 22. November 2020 (12 Uhr)
Sa., 12. Dezember 2020 (12 Uhr)
Sa., 19. Dezember 2020 (12 Uhr)
So., 27. Dezember 2020 (12 Uhr)

Das Foto zeigt Gummiwaren aus Eidelstedt (Heimatmuseum im Eidelstedter Bürgerhaus)

This entry was posted in Kolonialismus, Lateinamerika, Museum.